Aktionärsinformationen

13.06.2018

Aktionärsbrief 01/2018

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Aktionärinnen und Aktionäre,

 

das Jahr 2018 ist bereits einige Monate in vollem Gange und wir möchten Sie heute turnusgemäß über eine Vielzahl von aktuellen Themen innerhalb der m-u-t AG informieren. Wie Sie bereits den Ad-hoc-Meldungen, Corporate News und Pressemeldungen der letzten Wochen und Monate entnehmen konnten, haben wir sehr interessante und vielversprechende Projekte in Vorbereitung, bzw. haben diese bereits umgesetzt.

 

Zahlen 2017

 

Unsere Finanzkennzahlen für 2017 sind eine gute Standortbestimmung – diese fällt durchweg positiv aus: Konzernweit wurde im Geschäftsjahr 2017 ein Umsatz von Mio. EUR 60,7 (2016: Mio. EUR 54,5; +11%) erzielt und ein EBIT von Mio. EUR 9,1 (2016: Mio. EUR 6,8; +34%) erwirtschaftet. Die EBIT-Marge konnte demnach auf rund 15% (2016: 13%) gesteigert werden. Das EPS nach Anteilen Dritter liegt bei EUR 0,97 (2016: EUR 0,76).

 

Somit wurde im Geschäftsjahr 2017 erneut ein Rekordergebnis in der Unternehmensgeschichte erzielt. Der vollständige Geschäftsbericht 2017 wurde am 17. Mai 2018 veröffentlicht.

 

Zahlen zum ersten Quartal 2018

 

Die bereits am 28. Mai 2018 gemeldeten wichtigsten Kennzahlen für das erste Quartal 2018 bestätigen erneut den erfolgreichen Geschäftsverlauf der Gesellschaft. Im Zeitraum vom 01.01.2018 bis 31.03.2018 wurde konzernweit ein Umsatz von ca. Mio. EUR 18,3 (Vorjahr: Mio. EUR 16,4; + 12%) sowie ein EBIT von ca. Mio. EUR 3,3 (Vorjahr: Mio. EUR 2,9; + 14%) erzielt. Dieser erfreuliche Umsatz- und Ergebniszuwachs lässt die Gesellschaft mit Rückenwind in den weiteren Jahresverlauf starten.

 

Die Umsatz- und Ergebnisbeiträge der im Mai 2018 zu 75% übernommenen Spectral Engines Oy, Helsinki sind in den Kennzahlen für das erste Quartal nicht enthalten.

 

Vollständige Übernahme der LayTec AG und Integration

 

Die m-u-t AG hat im März 2018 die noch verbliebenen Anteile (ca. 4,4%) an der LayTec AG, Berlin von den Altaktionären gegen Barzahlung erworben. Damit liegt die Beteiligungsquote nach Vollzug der Transaktionen nunmehr bei 100%. Derzeit wird die Integration der LayTec in die m-u-t Gruppe weiter vorangetrieben.

 

Wir sehen diese Maßnahme als weiteren erfolgreichen und konsequenten Schritt im Rahmen unserer Strategie der konzernweiten Reduzierung von Anteilen Dritter.

 

Vertragsverlängerung Maik Müller

 

Der Aufsichtsrat hat im April 2018 den laufenden Vorstandsvertrag von Herrn Maik Müller vorzeitig bis zum 31.12.2023 um weitere 5 Jahre verlängert.

 

Der Aufsichtsrat hat mit dieser Maßnahme das Vertrauen in das sowohl operativ als auch am Kapitalmarkt sehr erfolgreich agierende Vorstandsduo Fabian Peters und Maik Müller unterstrichen. Wir freuen uns, dass die Kontinuität in der Unternehmensführung für die kommenden Geschäftsjahre nachhaltig gewährleistet ist.

 

Übernahme der Spectral Engines Oy

 

Mit unserer Ad-hoc-Meldung vom 3. Mai 2018 haben wir Sie bereits informiert, dass die m-u-t AG einen Erwerbsvertrag über 75% der Anteile an der Spectral Engines Oy, ein 2014 gegründetes finnisches Unternehmen mit Hauptsitz in Helsinki, abgeschlossen hat.

 

Spectral Engines entwickelt und produziert extrem miniaturisierte und kostengünstige Detektoren (MEMS-basierte Spektralsensoren), die in Industrieanwendungen (Smart Industry), Anwendungen in der Landwirtschaft (Smart Agriculture) und Anwendungen im Markt der Haushaltsgeräte (White Appliances und Smart Home) in mobilen und stationären Systemen eingesetzt werden.

 

Die neuartigen MEMS-Detektoren erreichten in 2017 die Serienreife und wurden durch eine eigenständige, hochinnovative Lösung zur Cloud-basierten Datenverarbeitung und einer entsprechenden Plattform zum Machine Learning ergänzt. Damit kann Spectral Engines Kunden das gesamte Spektrum der Wertschöpfungskette vom Spektralsensor bis zum finalen Anwendungsgerät kostengünstig anbieten. In der Markteinführung sind darüber hinaus eigene Systeme zur mobilen Anwendung mit zugehörigen Mobile-APPs. Diese sollen zukünftig auf Mietbasis oder „pay per use“ einem breiten Kundenkreis zur Verfügung gestellt werden.

 

Durch die Fähigkeit, sehr kostengünstig miniaturisierte Spektrometer in großen Stückzahlen produzieren zu können, eröffnen sich viele neue Absatzmärkte und Applikationen, insbesondere im sehr breit gefächerten Consumer-Umfeld. Die Hauptabsatzmärkte liegen derzeit in den USA, Europa und China.

 

In einem langen und sehr intensiven Auswahlprozess haben wir vergleichbare Akquisitionsmöglichkeiten mit ähnlichen disruptiven, MEMS-basierten Ansätzen in verschiedenen Ländern geprüft und uns nach sorgfältiger Abwägung der Chancen und Risiken zur Beteilung an Spectral Engines entschlossen. Dank der einmaligen Kombination aus einem hochinnovativen Sensorkonzept, kombiniert mit der Cloud-basierten Datenverarbeitung und einer Plattform zum Machine Learning, ist Spectral Engines eine ideale Ergänzung der m-u-t Gruppe. Grundlage der Entscheidungsfindung war, dass sich uns mit der Beteiligung aufgrund der herausragenden selbstentwickelten Technologie des Unternehmens auch erstmals der Zugang zum B2C Markt eröffnet. Wir sehen hier ein weltweites Wachstumspotenzial, dass – auch aufgrund fortschreitender Digitalisierung in disruptiven Branchen – langfristig hohes Potential für Zuwachsraten bei Umsatz und Ertrag birgt. Darüber hinaus antizipieren wir innerhalb der Gruppe ausgesprochen vielversprechende technologische und vertriebsseitige Synergieeffekte.

 

Mit dieser Akquisition kommt die m-u-t AG ihrem mittelfristigen Umsatzziel von Mio. EUR 100 bei einer angestrebten EBIT-Marge von ca.15% entscheidend näher.

 

Aus Wettbewerbsgründen wurde über finanzielle Details Stillschweigen vereinbart. Der Kaufpreis liegt inklusive einer notwendigen Anschubfinanzierung zur Weiterentwicklung und Markterschließung in einem Korridor von Mio. EUR 10,0 bis 15,0 und wurde sowohl durch Bankdarlehen als auch aus Eigenmitteln der m-u-t AG finanziert. Die verbleibenden 25% der Anteile werden derzeit noch von den vier Unternehmensgründern gehalten, die weiterhin langfristig für das Unternehmen tätig sein werden. 2023 werden wir die verbleibenden Anteile an der Gesellschaft erwerben, wobei sich der Kaufpreis aus entsprechenden Multiples der zukünftigen Geschäftszahlen ergeben wird.

 

Reduzierung von weiteren Anteilen Dritter

 

Im November 2017 wurde mit dem Mitgründer der Avantes, Herrn Benno Oderkerk, eine Vereinbarung über die verbliebenen 25,04% der Anteile an der Avantes Holding B.V. unterzeichnet. Wir hatten Sie bereits mit unserer Ad-hoc Meldung vom 17. November 2017 entsprechend informiert. Die Übernahme der Anteile erfolgt mit wirtschaftlicher Wirkung für das Geschäftsjahr 2017 und schließt die langfristig geplante Aufstockung auf 100% der Anteile ab.

 

Wir haben mit dem Erwerb der verbliebenen Anteile an der Avantes Holding B.V. einen weiteren Schritt im Rahmen unserer Strategie zur Konsolidierung der Konzernstruktur sowie zur Reduzierung der Gewinnanteile Dritter vollzogen.

 

Umbenennung der m-u-t AG in Nynomic AG

 

 

Wir freuen uns sehr, der am 29. Juni 2018 in Wedel stattfindenden Hauptversammlung vorzuschlagen, den Namen der Gesellschaft in Nynomic AG umzubenennen.

 

Über die Umbenennung haben wir Sie bereits am 15. Mai 2018 ausführlich informiert. Mit der Umfirmierung tragen wir der Unternehmensentwicklung und dem Erfolg der letzten Jahre Rechnung. Wir haben dynamisches Wachstum und Internationalisierung als die wesentlichen Ziele der langfristigen Unternehmensentwicklung erklärt und möchten mit der Umfirmierung nun intern und extern ein weiteres, deutliches Zeichen setzen.

 

Wir sind davon überzeugt, dass Nynomic als klarer, dynamischer, moderner Name in Kombination mit dem Slogan „The Photonics Group“ und dem neu entwickelten Logo unsere strategische Ausrichtung auf neue, innovative und disruptive Themen noch besser repräsentiert und der weiteren Internationalisierung Rechnung tragen wird. Sowohl im operativen Geschäft, als am Kapitalmarkt wird Nynomic den Weg zu internationalen neuen Kunden, Kooperationspartnern und auch Investoren flankieren und auch nach außen den strategischen Schritt in eine möglicherweise ganz neue Größenordnung des Geschäftsmodells signalisieren.

 

Eine komplett neue Corporate Identity für die Wort-Bild-Marke Nynomic wurde bereits entwickelt sowie international juristisch geschützt. Nach einem positiven Votum der Hauptversammlung werden kurzfristig alle notwendigen Maßnahmen umgesetzt, um den kommunikativen Auftritt der neuen Dachmarke zu etablieren.

 

Internationale Messen

 

Auch im bisherigen Jahresverlauf war die m-u-t Gruppe auf diversen nationalen und internationalen Messen, Kongressen und Fachtagungen präsent. Den internationalen Auftakt stellte Ende Januar die Photonics West in San Francisco, eine der weltweiten Leitmessen und Kongresse, dar. Als bekannter Branchentreffpunkt mit internationalem Publikum sind sowohl Messe als auch Fachkongress wichtig für diverse Unternehmen der m-u-t Gruppe.

 

Die LASER World of PHOTONICS in Shanghai entwickelte sich in den letzten Jahren zu einer wichtigen Fachmesse für die Erschließung des asiatischen Marktes. Die Präsenz der Unternehmen der m-u-t Gruppe wurde auch im Rahmen der 13. Auflage dieser Messe weiter erhöht.

 

Neben verschiedenen kleineren und branchenspezifischen Messen und Ausstellungen in Deutschland, Europa, USA und Asien sind besonders die bereits stattgefundene Analytica in München und die anstehende ACHEMA in Frankfurt zu erwähnen. Die ACHEMA – Weltforum und Internationale Leitmesse der Prozessindustrie – findet trotz ihrer Größe, internationalen Ausrichtung und steigenden Bedeutung nur alle drei Jahre statt; umso mehr ein wesentliches Event im Messekalender der m-u-t Gruppe.

 

Messen, Kongresse und Fachtagungen nehmen in der heutigen Online-Welt wieder einen wichtigeren Stellenwert ein. Persönliche Gespräche zu führen, Neuheiten zu erfahren und zu finden, sowie sich mit Partnern, Kunden und Interessierten über die Trends der Zukunft auszutauschen: diese Kommunikation ist essentiell und damit ein wichtiger Aspekt unserer Zukunftsfähigkeit.

 

Geschäftsjahr 2018 Ausblick

 

Die m-u-t AG ist auch im Jahr 2017 wieder kräftig gewachsen und konnte die Profitabilität nochmals steigern. Unser Konzernumsatz stieg auf Mio. EUR 60,7 und liegt damit um ca. +11% über dem Vorjahr. Auch das EBIT hat sich weiter positiv entwickelt und konnte auf Mio. EUR 9,1 (+34%) gesteigert werden. 2017 wurden erneut alle Unternehmensprognosen übertroffen.

 

Gemäß der derzeitigen Prognose für das Geschäftsjahr 2018 der m-u-t AG erwarten wir bei einem Konzernumsatz von ca. Mio. EUR 66,0 bis 68,0 (Vorjahr: Mio. EUR 60,7) ein EBIT von ca. Mio. EUR 10,0 (Vorjahr: Mio. EUR 9,1).

 

Unsere Strategie greift und wir sind mit unseren Ideen auf dem richtigen Weg. Dies spiegelt sich auch in dem erfreulichen Kursverlauf der m-u-t AG Aktie sowie in der positiven Berichtserstattung über unsere Gesellschaft wider. Zuletzt hat Oddo BHF Research beispielsweise den fairen Wert unserer Aktie auf EUR 26,00 angehoben. Hintergrund sind der starke Jahresbeginn und die positive Guidance für das Geschäftsjahr 2018.

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Aktionärinnen und Aktionäre, das Jahr 2018 hat für die m-u-t AG sehr erfolgreich begonnen und wir haben weitere wichtige Schritte zur nachhaltigen Unternehmensentwicklung eingeleitet. Das operative Geschäft läuft bei allen Unternehmen der Gruppe auf hohem Niveau, was sich eindrucksvoll in den Kennzahlen des ersten Quartals zeigt. Die m-u-t Gruppe wächst organisch und anorganisch weiter und hält weiterhin das hohe Niveau der Profitabilität.

 

Die Übernahme und Integration weiterer Gesellschaften in den letzten 24 Monaten haben die strategische Ausrichtung der m-u-t Gruppe Richtung Zukunft weiter geschärft. Wir haben das Angebot für unsere Kunden und Partner weiter komplettiert und sind überzeugt, dass wir damit weltweit eine einzigartige Position für die Gesellschaft erreicht haben. Um dies zu unterstreichen und um uns für die Zukunft optimal im internationalen Umfeld zu positionieren, haben wir die Umbenennung der m-u-t AG in Nynomic AG eingeleitet.

 

Alle Veränderungen der letzten zwei Jahre müssen nun weiter konsequent und zum Wohle der Gesellschaft, unserer Kunden, Mitarbeiter und Aktionäre nachhaltig umgesetzt und begleitet werden. Die Integration der neuen Gesellschaften der m-u-t Gruppe, die weitere Hebung von Synergien und insbesondere das Vordringen in neue vielversprechende nationale und internationale Marktsegmente wird einen erheblichen Teil der Ressourcen des Managements und der Mitarbeiter der Gruppe erfordern.

 

Wir freuen uns auf diese spannenden Aufgaben und die weitere positive Entwicklung der m-u-t (Nynomic) AG. Für Ihr entgegengebrachtes Vertrauen möchten wir uns bedanken und würden es sehr schätzen, wenn Sie uns auch weiterhin begleiten.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Maik Müller und Fabian Peters

 

Vorstand der m-u-t AG
Wedel, im Juni 2018

04.06.2018

Edison Investment Research publiziert Update zur m-u-t Aktie

Wedel (Holst.), 04.06.2018

 

Analystin Anne Margaret Crow von Edison Investment Research hat aus Anlass der Veröffentlichung des Geschäftsberichts 2017 sowie der wichtigsten Kennzahlen für das erste Quartal 2018 ein Update zur m-u-t Aktie verfasst.
Als Research-Partner der Deutsche Börse AG publiziert Edison für die im Segment Scale gelisteten Unternehmen zwei bis drei Research-Notes pro Jahr.

 

Inhaltlich wird insbesondere die erfolgreiche Umsetzung der buy-and-build Strategie als Garant für kontinuierliches, kräftiges Wachstum in stark wachsenden Märkten bewertet. Die Akquisitionen der LayTec AG sowie der Spectral Engines Oy stärken laut Edison das Portfolio des m-u-t Konzerns, wobei insbesondere der Markteintritt in den B2C-Sektor über eine Vielzahl von Anwendungen der Spectral Engines Oy herausgestellt wird.

 

Noch immer sieht Edison die m-u-t Aktie im Peergroup-Vergleich als unterbewertet an.
Bei nachhaltiger Stabilisierung der EBIT-Marge wird der m-u-t Aktie daher weiteres Kurspotenzial bescheinigt.

 

Die vollständige Research-Note finden Sie unter https://www.mut.ag/research-studien

 

 

m-u-t AG
Am Marienhof 2
D – 22880 Wedel
www.mut.ag

 

Rückfragen an:
Jochen Fischer
FISCHER RELATIONS
Neuer Wall 50
D – 20354 Hamburg
phone: + 49(0)40 822 186 380
fax: + 49(0)40 822 186 450
info@fischer-relations.de

30.05.2018

Oddo BHF Research Update nach Veröffentlichung der Zahlen für das 1. Quartal 2018: Anhebung des fairen Wertes der m-u-t Aktie von 18,40 auf 26,00 Euro

Wedel (Holst.), den 30.05.2018

 

Nach Veröffentlichung des Geschäftsberichts 2017 sowie der vorläufigen Kennzahlen für das 1. Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2018 hat Oddo BHF Research sehr zeitnah ein Update zur m-u-t Aktie publiziert.

 

Aufgrund der Guidance für 2018, deren Eintrittswahrscheinlichkeit durch einen abermals sehr starken Jahresbeginn aktuell unterstrichen wurde, kam es zu einer Neuberechnung des fairen Wertes der m-u-t Aktie in Höhe von 26,00 Euro (vorher: 18,40 Euro, Stand 27.11.2017).

 

Den vollständigen Text finden Sie unter https://www.mut.ag/research-studien

 

m-u-t AG
Am Marienhof 2
D – 22880 Wedel
www.mut.ag

 

Rückfragen an:
Jochen Fischer
FISCHER RELATIONS
Neuer Wall 50
D – 20354 Hamburg
phone: + 49(0)40 822 186 380
fax: + 49(0)40 822 186 450
info@fischer-relations.de

17.05.2018

Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung

Anbei finden Sie die Einladung zur diesjährigen ordentlichen Hauptversammlung der m-u-t AG.

Einladung

08.05.2018

Nach dem Erscheinen des letzten Research-Updates am 24.11.2017 hat Analyst Abraham Cavoosi-Kaleno von Oddo BHF Research knapp ein halbes Jahr später erstmals wieder ein aktualisiertes Update verfasst.

Wedel (Holst.), 08.05.2018

 

Der in den Kalendermonaten Dezember 2017 bis Mai 2018 unternehmensseitig gemeldete Newsflow

 

– Kapitalerhöhung nach Übernahme von 95,6% der LayTec AG eingetragen

 

– Vorläufige Zahlen 2017 nochmals knapp über angehobener Prognose

 

– Übernahme der restlichen 4,4% der LayTec AG

 

– Verlängerung des Vorstandsvertrages Maik Müller um weitere 5 Jahre

 

– Ausblick auf 2018 mit abermals prozentual zweistelligem Umsatz- und EBIT-Wachstum

 

– Durch Übernahme von 75% der Spectral Engines Oy mit einem Kaufpreis im zweistelligen Millionenbereich eröffnet sich erstmals Zugang zum B2C Markt

 

wird auf knapp einer Seite äußerst kompakt zusammengefasst.

Anlageurteil und die Beurteilung des fairen Wertes der Aktie wurden aus November 2017 („Halten“, Fairer Wert Euro 18,40) unverändert übernommen.

 

Trotz des offiziellen Ausblicks der Gesellschaft auf das Geschäftsjahr 2018 mit den Prognosen Umsatz ca. Mio. EUR 66,0 – 68,0 / EBIT ca. Mio. EUR 10,0 wurden im Research-Update ein Umsatz von Mio. EUR 60,6 sowie ein EBIT von Mio. EUR 9,4 zugrunde gelegt.

 

Das Update finden Sie aus Kontinuitätsgründen unter www.mut.ag/Analysen

 

m-u-t AG

Am Marienhof 2

D – 22880 Wedel

www.mut.ag

 

Rückfragen an:

Jochen Fischer

FISCHER RELATIONS

Neuer Wall 50

D – 20354 Hamburg

phone: + 49(0)40 822 186 380

fax:      + 49(0)40 822 186 450

info@fischer-relations.de

Corporate News

28.05.2018

m-u-t AG: Weiterhin starke Wachstumsdynamik / 1. Quartal 2018 abermals deutlich über Vorjahresniveau

m-u-t AG: Weiterhin starke Wachstumsdynamik / 1. Quartal 2018 abermals deutlich über Vorjahresniveau

DGAP-News: m-u-t AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

28.05.2018 / 13:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


m-u-t AG: Weiterhin starke Wachstumsdynamik / 1. Quartal 2018 abermals deutlich über Vorjahresniveau

Wedel (Holst.), 28.05.2018

Die m-u-t AG hat erste, noch vorläufige Kennzahlen für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2018 ermittelt (Vorjahreswerte in Klammern).

Im Zeitraum vom 01.01.2018 bis 31.03.2018 wurde konzernweit ein Umsatz von ca. Mio. EUR 18,3 (Mio. EUR 16,4, + 12%) sowie ein EBIT von ca. Mio. EUR 3,3 (Mio. EUR 2,9, + 14%) erzielt.
Auch bei gestiegenem Umsatz konnte somit die hohe EBIT-Marge von 18% gehalten werden. Die Gesellschaft bewertet das überproportionale Gewinnwachstum als Erfolg der ertragsorientierten Wachstumsstrategie des Konzerns.

Die Umsatz- und Ergebnisbeiträge der im Mai 2018 zu 75% übernommenen Spectral Engines Oy, Helsinki sind in den Kennzahlen für das erste Quartal nicht enthalten.

Gemäß der derzeitigen Prognose für das Geschäftsjahr 2018 der m-u-t AG erwarten die Vorstände Maik Müller und Fabian Peters bei einem Konzernumsatz von ca. Mio. EUR 66,0 bis 68,0 (Mio. EUR 60,7) ein EBIT von ca. Mio. EUR 10,0 (Mio. EUR 9,1).
 
 
m-u-t AG
Am Marienhof 2
D – 22880 Wedel
www.mut.ag

Rückfragen an:
Jochen Fischer
FISCHER RELATIONS
Neuer Wall 50
D – 20354 Hamburg
phone: + 49(0)40 822 186 380
fax:      + 49(0)40 822 186 450
info@fischer-relations.de


28.05.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

12.04.2018

m-u-t AG: Vorstandsvertrag Maik Müller vorzeitig um 5 Jahre verlängert

m-u-t AG: Vorstandsvertrag Maik Müller vorzeitig um 5 Jahre verlängert

DGAP-News: m-u-t AG / Schlagwort(e): Personalie

12.04.2018 / 09:01
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


m-u-t: Vorstandsvertrag Maik Müller vorzeitig um 5 Jahre verlängert

Wedel (Holst.), 12.04.2018
 
Der Aufsichtsrat der m-u-t AG Messgeräte für Medizin- und Umwelttechnik hat den laufenden Vorstandsvertrag des Vorstandsmitglieds Maik Müller vorzeitig bis zum 31.12.2023 um weitere 5 Jahre verlängert.
Der Vorstandsvertrag des Vorstandsmitglieds Fabian Peters wurde im Vorjahr verlängert und hat noch eine Laufzeit bis zum 31.12.2022.
 
Aus Sicht des Aufsichtsrats hat die Gesellschaft mit dieser Maßnahme das Vertrauen in das sowohl operativ als auch am Kapitalmarkt sehr erfolgreich agierende Vorstandsduo Fabian Peters und Maik Müller unterstrichen und die Kontinuität in der Unternehmensführung für die kommenden Geschäftsjahre nachhaltig gewährleistet.
 
 
m-u-t AG
Am Marienhof 2
D – 22880 Wedel
www.mut.ag
 
Rückfragen an:
Jochen Fischer
FISCHER RELATIONS
Neuer Wall 50
D – 20354 Hamburg
phone: + 49(0)40 822 186 380
fax:      + 49(0)40 822 186 450
info@fischer-relations.de


12.04.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

27.03.2018

m-u-t AG: Jahresergebnis 2017 / m-u-t setzt Wachstumskurs mit hoher Profitabilität weiter fort

m-u-t AG: Jahresergebnis 2017 / m-u-t setzt Wachstumskurs mit hoher Profitabilität weiter fort

DGAP-News: m-u-t AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Prognose

27.03.2018 / 10:39
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


m-u-t: Jahresergebnis 2017 / m-u-t setzt Wachstumskurs mit hoher Profitabilität weiter fort
 
Wedel (Holst.), 27.03.2018
 
Die m-u-t AG hat erste und noch vorläufige Kennzahlen des Geschäftsjahres 2017 ermittelt.
 
Konzernweit wurde ein Umsatz von ca. 60,7 Mio. Euro (2016: 54,5 Mio. Euro; +11%) erzielt.
Wie bereits im Geschäftsjahr 2016 wurden die jeweils zum Jahresende bereits angehobenen Prognosen zum EBIT für das Gesamtjahr nochmals übertroffen, es wurde in 2017 ein EBIT von nunmehr ca. 9,1 Mio. Euro (2016: 6,8 Mio. Euro; +34%) erzielt.
Die EBIT-Marge konnte demnach auf rund 15% (2016: 13%) gesteigert werden.
Das EPS nach Anteilen Dritter wird voraussichtlich zwischen 0,95 und 1,00 Euro (2016: 0,76 Euro) liegen.
 
Somit wurde im Geschäftsjahr 2017 erneut ein Rekordergebnis in der Unternehmensgeschichte erzielt.
Der vollständige Geschäftsbericht 2017 wird voraussichtlich Mitte Mai 2018 veröffentlicht.
 
Für das laufende Geschäftsjahr 2018 erwarten die Vorstände der Gesellschaft, Maik Müller und Fabian Peters, nach derzeitigem Kenntnisstand ein Umsatzniveau von ca. 66,0 bis 68,0 Mio. Euro sowie ein EBIT in Höhe von ca. 10,0 Mio. Euro.
 
 
m-u-t AG
Am Marienhof 2
D – 22880 Wedel
www.mut.ag
 
Rückfragen an:
Jochen Fischer
FISCHER RELATIONS
Neuer Wall 50
D – 20354 Hamburg
phone: + 49(0)40 822 186 380
fax:      + 49(0)40 822 186 450
info@fischer-relations.de


27.03.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

12.03.2018

m-u-t AG: Erwerb weiterer Anteile an der LayTec AG

m-u-t AG: Erwerb weiterer Anteile an der LayTec AG

DGAP-News: m-u-t AG / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung

12.03.2018 / 09:29
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


m-u-t AG: Erwerb weiterer Anteile an der LayTec AG
 
Wedel (Holst.), 12.03.2018
                                                                                                                         
Die m-u-t AG hat von den verbliebenen Altaktionären gegen Barzahlung weitere ca. 4,4 % an der LayTec AG, Berlin, erworben. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Bereits am 30.11.2017 hatte die Gesellschaft den – im Zuge einer späteren, mittlerweile erfolgten Sachkapitalerhöhung der Gesellschaft zu bewirkenden – Erwerb von ca. 95,6 % der Anteile an der LayTec AG gemeldet, so dass die Beteiligungsquote nach Vollzug der Transaktionen nunmehr bei 100,00 % liegt.
 
Die Gesellschaft sieht diese Maßnahme als weiteren erfolgreichen und konsequenten Schritt im Rahmen ihrer Strategie der konzernweiten Reduzierung von Anteilen Dritter.
 
 
m-u-t AG
Am Marienhof 2
22880 Wedel
www.mut.ag
 
 
Rückfragen an:
Jochen Fischer
FISCHER RELATIONS
Neuer Wall 50
D – 20354 Hamburg
phone: + 49(0)40 822 186 380
fax:      + 49(0)40 822 186 450
info@fischer-relations.de


12.03.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

24.05.2017

m-u-t AG: EBIT im ersten Quartal 2017 ca. 38% über Vorjahr / Vorstandsvertrag verlängert

m-u-t AG: EBIT im ersten Quartal 2017 ca. 38% über Vorjahr / Vorstandsvertrag verlängert

DGAP-News: m-u-t AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Personalie

24.05.2017 / 10:08
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


m-u-t AG: EBIT im ersten Quartal 2017 ca. 38% über Vorjahr / Vorstandsvertrag verlängert
 

Wedel (Holst.), 24.05.2017

Die m-u-t AG hat erste, noch vorläufige Kennzahlen für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2017 ermittelt (Vorjahreswerte in Klammern). In den ersten drei Monaten wurde konzernweit ein Umsatz von ca. 16,4 Mio. Euro (14,0 Mio. Euro, + 17%) sowie ein EBIT von ca. 2,9 Mio. Euro (2,1 Mio. Euro, + 38%) erreicht.
Die EBIT-Marge liegt somit bei rund 18% (15%) und unterstreicht die sehr erfolgreiche, ertragsorientierte Umsetzung der Unternehmensstrategie.
 
Mit den aktuellen Kennzahlen wurden die internen Ziele in Bezug auf Umsatz und EBIT für das erste Quartal erneut übertroffen. Aus Gründen der Prognosesicherheit hat sich der Vorstand der Gesellschaft dennoch entschlossen, auch in diesem Jahr eine eventuelle Anhebung der Ganzjahresprognose (aktuell: EBIT 7,3 Mio. Euro) erst zu einem späteren Zeitpunkt vorzunehmen.
 
Der laufende Vorstandsvertrag des Vorstandsmitglieds Fabian Peters wurde vom Aufsichtsrat der Gesellschaft vorzeitig bis zum 31.12.2022 um weitere fünf Jahre verlängert. Der Vorstandsvertrag des Vorstandsmitglieds Maik Müller hat noch eine Laufzeit bis zunächst 31.12.2018.
 
Der Aufsichtsrat der Gesellschaft ist davon überzeugt, dass Kontinuität und Kompetenz im Management der Gesellschaft auch in den kommenden Jahren Garanten für den sehr erfolgreichen Weg des m-u-t Konzerns sind.
 
 
m-u-t AG
Am Marienhof 2
22880 Wedel
www.mut.ag
 
Rückfragen an:
Jochen Fischer
FISCHER RELATIONS
Neuer Wall 50
20354 Hamburg
phone:   + 49(0)40 822 186 380
fax:         + 49(0)40 822 186 450
info@fischer-relations.de
 


24.05.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

Ad hoc Meldungen / Directors Dealings

15.05.2018

m-u-t AG: Umbenennung in Nynomic AG

m-u-t AG: Umbenennung in Nynomic AG

m-u-t AG / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung
m-u-t AG: Umbenennung in Nynomic AG

15.05.2018 / 10:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


m-u-t AG: Umbenennung in Nynomic AG
 
Wedel (Holst.), den 15.05.2018
 
Vorstand und Aufsichtsrat der m-u-t AG werden der am 29.06.2018 in Wedel stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung vorschlagen, den Namen der Gesellschaft in Nynomic AG zu ändern.
 
Die 1996 gegründete m-u-t AG hat ihren Firmennamen ursprünglich aus der Beschreibung des Geschäftsmodells mit „market driven understanding of technology“ abgeleitet und später mit der Umschreibung „Meßgeräte für Medizin- und Umwelttechnik“ akzentuiert.
 
Nach dem Börsenlisting im Jahre 2007 kamen durch Beteiligungen bzw. Übernahmen der tec5, Avantes, APOS, LayTec sowie in jüngster Vergangenheit der Spectral Engines Tochtergesellschaften hinzu, die ihre Produkte jeweils unter eigenem Markennamen vertreiben.
Zudem wurde im Zuge der Optimierung der Unternehmensstruktur in 2014 das operative Geschäft der m-u-t AG in die m-u-t GmbH ausgelagert. Seitdem fungiert die m-u-t AG als reine strategische Finanzholding der Tochtergesellschaften ohne direktes operatives Geschäft.
Die Auslagerung des operativen Geschäftes unter Beibehaltung des Markennamens m-u-t in die namensgleiche m-u-t GmbH führt bei Kunden, Lieferanten, Partnern und am Kapitalmarkt regelmäßig zu Verwechslungen und Missverständnissen.
 
Die zunehmende Internationalisierung der m-u-t Gruppe, verstärkt durch die jüngst gemeldete Mehrheitsübernahme der Spectral Engines Oy, Helsinki/Finnland, ist ein weiterer wesentlicher Grund für die Umbenennung der Gesellschaft.
Durch die Akquisition von Spectral Engines steht der Gesellschaft aufgrund der technologisch herausragenden Position dieses Unternehmens erstmals die Möglichkeit offen, sich neben der bisherigen Fokussierung auf den B2B Markt insbesondere Consumer-Anwendungen zu erschließen. Technologische Megatrends wie Artificial Intelligence / Machine Learning und vor allem auch die fortschreitende Digitalisierung in disruptiven Branchen bieten der Gesellschaft heute die Chance, bei frühem Einstieg an weltweit stark wachsenden und neuen Zukunftsmärkten zu partizipieren.
 
Vorstand und Aufsichtsrat sind davon überzeugt, dass Nynomic als klarer, dynamischer und moderner Name in Kombination mit dem neuen Firmenlogo und Slogan „The Photonics Group“ die strategische Ausrichtung der Dachgesellschaft auf innovative und wachstumsstarke Themen repräsentieren und der weiteren Internationalisierung Rechnung tragen wird. Sowohl im operativen Geschäft als auch am Kapitalmarkt soll der neue Unternehmensname Nynomic den Weg zu internationalen Kunden, Kooperationspartnern und Investoren flankieren und auch nach außen den strategischen Schritt in eine möglicherweise ganz neue Größenordnung des Geschäftsmodells signalisieren.
 
Eine komplett neue Corporate Identity für die Wort-/Bildmarke Nynomic wurde bereits entwickelt sowie international juristisch geschützt. Nach einem positiven Votum der Hauptversammlung werden kurzfristig alle notwendigen Maßnahmen umgesetzt, um den kommunikativen Auftritt der neuen Dachmarke sowohl im operativen Geschäft als auch am Kapitalmarkt zu etablieren.
 
 
m-u-t AG
Am Marienhof 2
D – 22880 Wedel
www.mut.ag
 
Rückfragen an:
Jochen Fischer
FISCHER RELATIONS
Neuer Wall 50
D – 20354 Hamburg
phone: + 49(0)40 822 186 380
fax:      + 49(0)40 822 186 450
info@fischer-relations.de

15.05.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

03.05.2018

m-u-t AG: Übernahme von 75% der Spectral Engines Oy, Helsinki / Finnland eröffnet erstmals Zugang zum B2C Markt

m-u-t AG: Übernahme von 75% der Spectral Engines Oy, Helsinki / Finnland eröffnet erstmals Zugang zum B2C Markt

m-u-t AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme
m-u-t AG: Übernahme von 75% der Spectral Engines Oy, Helsinki / Finnland eröffnet erstmals Zugang zum B2C Markt

03.05.2018 / 09:10 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


m-u-t: Übernahme von 75% der Spectral Engines Oy, Helsinki / Finnland eröffnet erstmals Zugang zum B2C Markt
 
Wedel (Holst.), 03.05.2018
 
Die m-u-t AG hat einen Vertrag über die Übernahme von 75% der Anteile an der Spectral Engines Oy, Helsinki / Finnland geschlossen.
 
Spectral Engines ist ein 2014 gegründetes finnisches Unternehmen mit Hauptsitz in Helsinki. Die Basistechnologie von Spectral Engines sind MEMS-basierte Spektralsensoren, die als disruptiver Ansatz für extrem miniaturisierte und kostengünstige Detektoren entwickelt wurden. In 2017 wurde die Serienreife erreicht und durch eine eigenständige, hochinnovative Lösung zur Cloud-basierten Datenverarbeitung und einer entsprechenden Plattform zum Machine Learning ergänzt. Spectral Engines ist damit in der Lage, Kunden das gesamte Spektrum der Wertschöpfungskette vom Spektralsensor bis zum finalen Anwendungsgerät kostengünstig anzubieten. Darüber hinaus sind unter neuem Brand eigene Systeme zur mobilen Anwendung mit zugehörigen Mobile-APPs in der Markteinführung, mit dem Ziel, diese zukünftig auf Mietbasis oder „pay per use“ einer breiten Kundenbasis anzubieten.
 
Die Hauptzielmärkte von Spectral Engines sind Industrieanwendungen (Smart Industry), Anwendungen in der Landwirtschaft (Smart Agriculture) und Anwendungen im Markt der Haushaltsgeräte (White Appliances und Smart Home). Durch die Fähigkeit, sehr kostengünstig miniaturisierte Spektrometer in großen Stückzahlen produzieren zu können, eröffnet sich eine Vielzahl neuer Absatzmärkte und Applikationen, insbesondere im sehr breit gefächerten Consumer-Umfeld. Die Hauptabsatzmärkte liegen derzeit in den USA, Europa und China.
 
Die verbleibenden 25% der Anteile werden von den vier Unternehmensgründern gehalten, die weiterhin langfristig für das Unternehmen tätig sein werden.
 
Aus Wettbewerbsgründen wurde über den Kaufpreis Stillschweigen vereinbart. Dieser wird inklusive einer notwendigen Anschubfinanzierung zur Weiterentwicklung und Markterschließung in einem Korridor von Mio. EUR 10,0 bis 15,0 liegen. Der Kaufpreis wird sowohl durch Bankdarlehen als auch aus Eigenmitteln der m-u-t AG finanziert.
 
Die m-u-t AG wird im Jahr 2023 die verbleibenden 25% an der Gesellschaft erwerben. Der Kaufpreis für die verbleibenden Anteile wird sich aus entsprechenden Multiples der zukünftigen Geschäftszahlen ergeben.
 
Mit der Beteiligung an Spectral Engines eröffnet sich der m-u-t Gruppe ein neues wachstumsstarkes Marktumfeld im B2C Bereich, das bisher mit den sehr erfolgreich integrierten Gesellschaften tec5, Avantes, APOS sowie der kürzlich erworbenen LayTec nicht adressierbar war. Vorstand und Aufsichtsrat der m-u-t AG haben sich nach sehr sorgfältiger Abwägung der Chancen und Risiken dieser Transaktion zur Akquisition entschlossen.
In dem Akquisitionsprozess wurden weitere Opportunitäten mit ähnlichen disruptiven, MEMS-basierten Ansätzen in verschiedenen Ländern intensiv geprüft. In der einmaligen Kombination aus einem hochinnovativen Sensorkonzept, kombiniert mit der Cloud-basierten Datenverarbeitung und einer Plattform zum Machine Learning, sehen Vorstand und Aufsichtsrat Spectral Engines als eine ideale Ergänzung des Portfolios der m-u-t AG an.
 
Darüber hinaus ist die Akquisition ein entscheidender Meilenstein zur Erreichung der weiteren Unternehmensziele, mittelfristig einen Konzernumsatz von Mio. EUR 100 bei einer angestrebten EBIT-Marge von ca. 15% zu erzielen.
 
Grundlage für die Entscheidungsfindung war hierbei vor allem, dass mit der Mehrheitsübernahme der Spectral Engines aufgrund der herausragenden, selbstentwickelten Technologie des Unternehmens auch erstmals der Markt für Anwendungen im Consumer-Umfeld erschlossen werden kann, dessen weltweites Wachstumspotenzial, auch aufgrund fortschreitender Digitalisierung in disruptiven Branchen, langfristig hohes Potential für Zuwachsraten bei Umsatz und Ertrag birgt.
 
Aus Sicht der Gesellschaft werden Akquisition und Integration der Spectral Engines mit hoher Wahrscheinlichkeit sowohl technologisch als auch vertriebsseitig langfristige, ausgesprochen vielversprechende Synergieeffekte ermöglichen.
 
 
m-u-t AG
Am Marienhof 2
D – 22880 Wedel
www.mut.ag
 
Rückfragen an:
Jochen Fischer
FISCHER RELATIONS
Neuer Wall 50
D – 20354 Hamburg
phone: + 49(0)40 822 186 380
fax:      + 49(0)40 822 186 450
info@fischer-relations.de

03.05.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

19.02.2018

m-u-t AG: Ad-hoc: m-u-t AG: Kapitalerhöhung eingetragen

m-u-t AG: Ad-hoc: m-u-t AG: Kapitalerhöhung eingetragen

m-u-t AG / Schlagwort(e): Kapitalmaßnahme
m-u-t AG: Ad-hoc: m-u-t AG: Kapitalerhöhung eingetragen

19.02.2018 / 10:36 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Wedel (Holst.), 19.02.2018

Die jüngste Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital der m-u-t AG, Wedel (Holst.) wurde in das Handelsregister eingetragen. Damit erhöht sich das Grundkapital der Gesellschaft gegen Sacheinlage von EUR 4.785.000,00 auf EUR 5.070.000,00.
Insgesamt wurden 285.000 neue auf den Inhaber lautende Stammaktien ausgegeben.
Die Sacheinlage erfolgte durch Einbringung von ca. 95,6% der Anteile an der LayTec AG, Berlin. Der entsprechende Erwerbsvertrag war am 30.11.2017 geschlossen worden.
 
 
m-u-t AG
Am Marienhof 2
22880 Wedel
www.mut.ag
 
Rückfragen an:
 
Jochen Fischer
FISCHER RELATIONS
Neuer Wall 50
D – 20354 Hamburg
phone: + 49(0)40 822 186 380
fax:      + 49(0)40 822 186 450

info@fischer-relations.de
 


19.02.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

30.11.2017

m-u-t AG: m-u-t AG übernimmt Mehrheit an der LayTec AG

m-u-t AG: m-u-t AG übernimmt Mehrheit an der LayTec AG

m-u-t AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme
m-u-t AG: m-u-t AG übernimmt Mehrheit an der LayTec AG

30.11.2017 / 10:10 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Ad-hoc: m-u-t AG: m-u-t AG übernimmt Mehrheit an der LayTec AG
 
Wedel (Holst.), 30.11.2017
 
Die m-u-t AG hat einen Erwerbsvertrag über rund 95,6% der Anteile an der LayTec AG, Berlin, abgeschlossen. LayTec ist ein weltweit operierendes Unternehmen und marktführender Lieferant von prozessintegrierter Messtechnik. LayTec Produkte werden zur in-situ Prozesskontrolle bei der Herstellung von Leuchtdioden und Halbleiterlasern eingesetzt, überwachen als optische in-line Metrology die Herstellungsprozesse von Solarzellen und ermöglichen eine Echtzeit-Analyse in der Forschung und Entwicklung von neuartigen Schichtmaterialien. LayTec ist Weltmarktführer in der in-situ Messtechnik für die LED- und VCSEL-Epitaxie mit 85% der Installationen außerhalb von Europa. Die LayTec AG erwirtschaftet in 2017 mit ca. 70 Mitarbeitern einen Umsatz von ca. 6,5 Mio. EUR. Für die Transaktion wurde von den Parteien Stillschweigen über die Höhe der Gegenleistung vereinbart. Neben einer Barkomponente erfolgt die Gegenleistung durch Ausgabe von Stammaktien der m-u-t AG an die betreffenden Aktionäre der LayTec AG im Wege einer Sachkapitalerhöhung der m-u-t AG aus genehmigtem Kapital in Höhe von 285.000 Stück m-u-t Stammaktien. Die finale Übernahme der Aktien der LayTec AG wird am Anfang des Geschäftsjahres 2018 erwartet.
 
Gründer, Hauptgesellschafter und Vorstand Dr. J.-Thomas Zettler sowie sein Management-Team werden weiterhin für das Unternehmen tätig sein. Insbesondere die Bearbeitung der aktuell bedienten Märkte sowie die Expansion in neue Marktsegmente werden im Vordergrund der Aktivitäten stehen.
 
Die Beteiligung wird als wichtiger Meilenstein in der Stärkung des Portfolios der m-u-t Gruppe als ganzheitlicher Lösungsanbieter gesehen. Der Fokus der LayTec AG auf genau definierte Branchennischen mit der Kernkompetenz der Lösungserstellung skalierbarer Anwendungen ergänzt ideal das Angebotsspektrum der m-u-t Gruppe. Durch die direkte Einbindung in die m-u-t Gruppe erschließt sich der LayTec AG ein noch schnellerer und direkterer Zugang zu den Technologien der m-u-t Gruppe und ermöglicht somit ein beschleunigtes Wachstumspotential, national wie international.
 
Der Vorstand der m-u-t AG ist überzeugt, dass die Übernahme der Mehrheit an der LayTec AG ein richtiger und konsequenter Schritt ist, um die Lösungskompetenz der nunmehr erweiterten Unternehmensgruppe nun noch erfolgreicher in neue Märkte und Anwendungen einzubringen. Zusätzlich ergeben sich für alle Unternehmen der Gruppe Synergieeffekte bezüglich der Marktbearbeitung sowie des effizienten Einsatzes von Ressourcen.
 
 
m-u-t AG
Am Marienhof 2
22880 Wedel
www.mut.ag
 
 
Rückfragen an:
Jochen Fischer
FISCHER RELATIONS
Neuer Wall 50
D – 20354 Hamburg
phone: + 49(0)40 822 186 380
fax:      + 49(0)40 822 186 450
info@fischer-relations.de
 

30.11.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

23.11.2017

m-u-t AG: Erfreuliche Zahlen auch im 3. Quartal / Erneute Anhebung der Jahresprognose 2017

m-u-t AG: Erfreuliche Zahlen auch im 3. Quartal / Erneute Anhebung der Jahresprognose 2017

m-u-t AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen/Prognoseänderung
m-u-t AG: Erfreuliche Zahlen auch im 3. Quartal / Erneute Anhebung der Jahresprognose 2017

23.11.2017 / 10:10 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Ad-hoc: m-u-t AG: Erfreuliche Zahlen auch im 3. Quartal / Erneute Anhebung der Jahresprognose 2017
 
Wedel (Holst.), 23.11.2017
 
Die m-u-t AG hat die wichtigsten, noch vorläufigen Kennzahlen für den Zeitraum 01.01. bis 30.09.2017 ermittelt.
Der Umsatz konnte im dritten Quartal dieses Jahres auf rund 14,2 Mio. EUR geführt werden (Vorjahr: 13,2 Mio. EUR, +8 %).
Die Gesellschaft hat somit in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2017 einen Umsatz von rund 45,6 Mio. EUR erzielt.
Damit stieg der Konzernumsatz um +10 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum (Vorjahr: 41,4 Mio. EUR).

Das operative Ergebnis (EBIT) lag im dritten Quartal 2017 auf einem Niveau von rund 1,7 Mio. EUR (Vorjahr: 1,6 Mio. EUR, +6 %).
Die Gesellschaft kann somit nach den ersten drei Quartalen des laufenden Geschäftsjahres ein EBIT von rund 7,4 Mio. EUR ausweisen (Vorjahr: 5,9 Mio. EUR, +25 %).

Aufgrund der weiterhin erfreulichen und stabilen Umsatz- und Ertragsentwicklung prognostizieren die Vorstände Maik Müller und Fabian Peters nach aktueller Geschäftslage für das Gesamtjahr nunmehr einen Umsatz von ca. 59,0 Mio. EUR und ein EBIT von ca. 9,0 Mio. EUR (Vorjahr: 6,8 Mio. EUR, +32 %).
Die bereits mit den Halbjahreszahlen 2017 angehobene Prognose für das operative Ergebnis (EBIT) für das Gesamtjahr lag bislang bei ca. 8,0 – 8,5 Mio. EUR. Die ursprüngliche Prognose lag am Jahresanfang bei ca. 7,3 Mio. EUR.

Die aktuellen Quartalszahlen sowie die angehobene Prognose für das Gesamtjahr unterstreichen erneut sehr deutlich die nachhaltige und konsequente Weiterentwicklung der Gesellschaft.
 
 
m-u-t AG
Am Marienhof 2
22880 Wedel
www.mut.ag
 
 
Rückfragen an:
Jochen Fischer
FISCHER RELATIONS
Neuer Wall 50
D – 20354 Hamburg
phone: + 49(0)40 822 186 380
fax:      + 49(0)40 822 186 450
info@fischer-relations.de


23.11.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

Unternehmensgruppe